Fritzlar: Polizist von Auto mitgeschleift und verletzt

Im nördlichen Schwalm-Eder-Kreis bei Fritzlar wurde am Samstagmorgen ein Polizist von einem Fahrzeug mitgeschleift und verletzt. Der Fahrer des Wagens wollte sich einer Kontrolle entziehen.

Die Polizei in Fritzlar ging heute morgen einem Hinweis nach, wonach die Hauptuntersuchung eines PKWs schon längst wieder fällig gewesen wäre. Als die Beamten an dem Ort, an dem das Fahrzeug laut dem Hinweis abgestellt worden war, eintrafen, kam ihnen der Fahrer mit samt dem Fahrzeug bereits entgegen. Um sich einer Kontrolle zu entziehen, gab der 49-jährige Mann am Steuer Gas und floh. Die Polizeibeamten nahmen die Verfolgung auf.

Polizist wird 10 Meter weit mitgeschleift, Fahrer war alkoholisiert

Nach einer Verfolgung über einige Feldwege, konnte die Polizei den Wagen ein erstes Mal anhalten. Als sich die Beamten dann dem Fahrzeug näherten, gab der Fahrer erneut Gas und schleifte einen Polizeibeamten 10 Meter weit mit. Der Polizist wurde dabei so schwer verletzt, dass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Seine Kollegen konnten die Verfolgung des Mannes jedoch fortsetzen und ihn ein weiteres Mal aufhalten. Diesmal gelang die Festnahme auch. Auf den stark alkoholisierten Mann, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, kommen jetzt mehrere Strafverfahren zu, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Samstagnacht hielt ein slowakischer Lkw-Fahrer die Feuerwehrleute der Gudensberger Wehr für vier Stunden in Atem. Der betrunkene Fahrer war gegen ein Verkehrsschild gefahren, wodurch der Tank ... mehr
am 08.01.2013 13:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Hilfsorganisation zeichnet sich durch Professionalität und Menschlichkeit aus: mehr
am 15.01.2009 00:00
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung