Gabelstapler macht sich selbständig und richtet immensen Schaden an

Bad Segeberg | am 26.06.2015 - 09:38 Uhr | Aufrufe: 206

In Ellerau hat sich gestern ein Gabelstapler selbständig gemacht und die Hallentür ins Freie durchstoßen.

Symbolbild PolizeiDer ältere Stapler sollte repariert werden. Plötzlich fuhr er los. Das geschlossene, vier Mal vier Meter große Hallentor hält ihn nicht auf. Sein "Meister" nimmt die Verfolgung auf. Er "flüchtet" über den Hof, überquert die Straße und kollidiert auf einem anderen Firmengelände mit einem parkenden Peugeot. Diesen rückt er mal eben zwei Meter nach rechts.

Irrfahrt geht weiter

Dann rammt er einen Anhänger und beschädigt dessen Ladung. Damit nicht genug. Er fährt in die Fassade der Nachbarfirma und beschädigt das Außenblech und eine Fensterbank. Ein Gullideckel stellt sich ihm nun in den Weg und beendet sein Abenteuer. An diesem nämlich bleibt er hängen und kippt kopfüber ins weiche Gras. Sein Ausflug ins Freie und der damit verbundene Schaden kosteten mindestens 10.000 Euro. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Arbeiter versucht Kollegen mit Gabelstapler aufzuspießen und zu töten
In Köln ist es am Sonntagvormittag auf einem Großmarkt zu einer ungewöhnlichen Attacke gekommen. mehr
am 29.04.2013 14:50
von retter.tvretter.tv Profilbild     
82-Jähriger liefert eine rekordverdächtige Irrfahrt
Eine rekordverdächtige Irrfahrt lieferte am Sonntag ein 82-jähriger Rentner aus Petershausen (Landkreis Dachau). mehr
am 16.05.2010 13:50
von Stefan StadlmairMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung