Gera: Bei der Festnahme durch die Polizei verstorben

Gera | am 12.10.2013 - 12:02 Uhr | Aufrufe: 3275

Ein tragischer Vorfall ereignete sich in Gera. Ein mutmaßlicher Räuber verstarb bei seiner Festnahme.

Wegen des Verdachts des schweren Raubes sollte der Mann durch die Polizei in Untersuchungshaft genommen werden. Wie berichtet, habe sich der Mann über den Haftbefehl so sehr aufgeregt, dass ein Notarzt gerufen werden musste.

Obduktion soll genaue Todesursache klären

Der 34-Jährige verstarb dann jedoch während der Behandlung des Notarztes. Die Todesursache des Mannes soll nun durch eine Obduktion geklärt werden. Nachdem Anfang Oktober in Gera-Lusan eine Gaststätte überfallen wurde, verdächtigten die Beamten den 34-Jährigen des Raubes.

Lesen Sie hier mehr zu dem tragischen Vorfall.

Bild: retter.tv Symbolbild

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Auto prallt gegen Planierraupe Zwei junge Männer sterben
Zwei junge Männer sind bei einem schweren Verkehrsunfall im Landkreis Neu-Ulm ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich in der Nacht zum Samstag gegen 2.30 Uhr auf der Staatsstraße ... mehr
am 08.03.2010 01:48
von Wilhelm SchmidMann        
Ein mit einem Schal maskierter Mann überviel am 4. November 2009, gegen 23.20 Uhr, eine Spielhalle in der Bismarckstraße in Wilhelmshaven (zwischen Werftstraße und Jadelehstraße). Unter ... mehr
am 20.11.2009 12:47
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung