Gersthofen: Busfahrer macht Kaffeepause – 18-Jährige sitzt im Bus fest

Gersthofen | am 04.07.2013 - 12:53 Uhr | Aufrufe: 4152

Während der Busfahrer bei sich zuhause eine Kaffeepause machte, war die 18-Jährige im Bus eingesperrt. Der Busfahrer hatte die junge Frau übersehen.

Die 18-jährige Frau wollte mit dem Bus nach Gersthofen fahren. Doch aus einer langweiligen Busfahrt wurde dann zumindest ein kleines Abenteuer. Der Busfahrer ging im Laufe der Fahrt davon aus, dass niemand mehr im Bus saß und beschloss zu sich nach Hause zu fahren und eine Kaffeepause einzulegen. Er hatte die 18-Jährige nicht wahrgenommen und sie schlichtweg übersehen. Auch die junge Frau war zu vertieft in ihren Laptop, so dass sie die Änderung der Route nicht bemerkte.

Busfahrer kann 18-Jährige schließlich befreien

Der Busfahrer hielt schließlich in Erlingen vor seinem Wohnhaus und schloss den Bus ab, um sich seiner Pause zu widmen. Jetzt bemerkte die 18-Jährige, dass etwas nicht stimmte. Nach etwa 20 Minuten rief sie ihren Bekannten an und sendete ihm über ihr Handy den Standort. Der Bekannte war bald vor Ort und fand den Bus vor dem Erlinger Feuerwehrhaus vor. Er versuchte das Haus des Busfahrers ausfindig zu machen. Schließlich hatte der Busfahrer seine Kaffeepause beendet und konnte die junge Frau aus dem Bus befreien. Mit etwa einer Stunde Verspätung erreichte sie ihr Ziel Gersthofen schließlich.

Quelle: Augsburger Allgemeine
Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Das Briefpostzentrum in Gersthofen ist Dienstagabend evakuiert mehr
am 01.04.2009 09:54
von Rettungsassi     
THW Augsburg
Tag der offenen Tür beim THW Ortsverband Augsburg mehr
am 05.04.2009 11:24
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung