Glück im Unglück: Fußgänger fliegt durch Windschutzscheibe

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Fußegänger und einem Auto wurde zwar die Windschutzscheibe des Autos zerstört, der Fußgänger wurde aber nur leicht verletzt.

Das sprichwörtliche Glück im Unglück hatte ein junger Mann am Donnerstagabend beim Zusammenstoß mit einem Auto. Gegen 17.30 Uhr wollte eine 63 Jahre alte Toyota-Fahrerin nach links abbiegen. Zeitgleich querte ein 23 Jahre alter Fußgänger die Straße bei "grün".

Loch in der Scheibe

Plötzlich sah der 23-Jährige den Bus, den er noch erreichen wollte und lief los. Im nächsten Augenblick wurde er von dem Pkw erfasst, aufgeladen und flog in die Windschutzscheibe. Der Aufprall war so heftig, dass er auf der Beifahrerseite ein Loch in die Scheibe schlug. Dennoch verletzte sich der junge Mann nur leicht und ein Rettungswagen brachte ihn vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus.

 

Quelle Text und Bild: Polizei Hagen

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am 27.03.2010, gegen 07.00 Uhr, entschloss sich eine Gänsefamilie zu einem Ausflug zu der Stennertbrücke in Hagen-Hohenlimburg. Aber aufgrund der guten Schulung durch die Hohenlimburger ... mehr
am 29.03.2010 08:32
von Carina Wörle     
Nach einem Verkehrsunfall auf der A 8 bei Leipheim ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer eines weißen BMW mit DLG-Kennzeichen. Erst nach umfangreichen Ermittlungen habe sich der Hergang des ... mehr
am 09.06.2009 22:35
von retter.tvretter.tv user logo
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung