Güterzug rammt Autotransport: Lokführer unter Schock

In einem Güterbahnhof sind mehrere Waggons eines Autotransportzuges entgleist. Wie es zu dem Unfall kam ist noch größtenteils unklar.

6 Bilder
Nach ersten Ermittlungen der Bundespolizeiinspektion war der Autotransportzug auf der Fahrt von Bremerhaven nach Cuxhaven unterwegs. 22 Waggons waren mit Neufahrzeugen für den Export mit Schiffen beladen. Im Güterbahnhof Cuxhaven stand ein Güterzug während des Rangierens auf einer Weiche des Durchfahrgleises, auf dem der Autotransportzug mit ca. 40 km/h unterwegs war.

Vier Waggons und zwei Lokomotiven entgleist

Die Lokomotiven kollidierten, vier Autotransportwaggons und zwei Lokomotiven entgleisten. Beide Lokführer erlitten einen Schock. Der Lokführer des Autotransportzuges erlitt zudem Prellungen, konnte aber bereits wieder entlassen werden.

Menschliches oder technisches Versagen?

Die Bundespolizei ermittelt in jede Richtung menschlichen und technischen Versagens. Die Gleise und eine Weiche wurden stark beschädigt. Der Güterverkehr zu den Hafenanlagen ist ebenfalls unterbrochen.



Quelle Text und Bild: Bundespolizeiinspektion Bremen

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
 IC mit 200 Passagieren entgleist im Stuttgarter Hautbahnhof
Am Samstagmittag ist ein IC auf dem Weg nach Hamburg bei der Ausfahrt aus dem Stuttgarter Hauptbahnhof entgleist. An Bord des Zuges waren rund 200 Passagiere. mehr
am 30.09.2012 15:13
von retter.tvretter.tv Profilbild     
In den vergangenen Jahren haben die medizinische Notfallversorgung und die technische Rettung eine beeindruckend schnelle Entwicklung durchlebt. Bei solch einem hohen Entwicklungsstand, auf dem sich ... mehr
am 27.08.2010 08:00
von Messe akut     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung