Hamburg: Geborgene Leiche offenbar vermisster HSV-Manager

Die am Donnerstag gefundene Leiche (retter.tv berichtete) ist mit großer Wahrscheinlichkeit der seit Januar vermisste HSV-Manager, wie die Polizei Medienberichten zufolge mitteilte.

Wie Medien berichten, hatte man am Donnerstag einen Leichnam aus der Elbe in Höhe des Museumsschiffs Cap San Diego geborgen. Wie die Rechtsmedizin nun bestätigte, handelt es sich bei dem Fund sehr wahrscheinlich um den vermissten HSV-Manager. Zudem wurde ein dementsprechender Personalausweis bei dem Toten gefunden.

 

Wie ein Sprecher der Polizei Hamburg im Gespräch mit den Medien mitteilte, sei eine zweifelsfreie Identifizierung mittels DANN aber erst am Freitag möglich, da der Zustand der Leiche eine optische Identifizierung nicht erlaube.

Weitere Wasserleiche in Hamburg gefunden

In der Alster wurde, laut Medienberichten, am Donnerstag eine weitere männliche Wasserleiche zwischen der Kennedy- und der Lombardsbrücke entdeckt. Diese wurde zur Obduktion und Identifizierung ebenfalls ins Institut für Rechtsmedizin gebracht. Mehr Angaben konnten die Behörden zu diesem Zeitpunkt noch nicht machen.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Berufsfeuerwehr Augsburg Rettung aus Fluss
Am 18.01.2011 gegen 15:00 Uhr informierte eine aufmerksame Mitbürgerin die Berufsfeuerwehr Augsburg, dass im angrenzenden Proviantbach direkt auf Höhe der Hauptwache, eine leblose Person im ... mehr
am 18.01.2011 15:00
von Friedhelm BechtelMann     
Feuerwehrleute aus dem gesamten Bundesgebiet trainierten drei Tage auf dem ehemaligem Betriebsgelände der Westfalia Surge GmbH. Dieses Gelände wurde zum Schauplatz für verschiedenste Übungen von ... mehr
am 26.11.2009 15:05
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung