Heimlich Türschloss ausgewechselt: Haustier gestorben

Weil sich ein Vermieter mit seinem Mieter stritt, hat der Vermieter kurzerhand das Türschloss der Wohnung ausgewechselt. Mit fatalen Folgen: das noch in der Wohnung befindliche Haustier des Mieters starb. 

Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, waren der Vermieter der Wohnung im oberpfälzischen Amberg und sein 26-jähriger Mieter in Streit geraten. Weil der Vermieter offenbar verhindern wollte, dass der Mieter die Wohnung noch einmal betritt, wechselte er heimlich das Türschloss aus, als dieser nicht zu Hause war.

Feuerwehr bricht Wohnungstür auf

Als der Mieter dann wieder in die Wohnung wollte, gelang ihm das folglich nicht. Die Feuerwehr brach schließlich die Wohnungstür auf, zu spät allerdings für die Echse des Mieters. Sie war bereits gestorben. Auf den Vermieter warten nun verschiedene Anzeige, unter anderem wegen Nötigung und Hausfriedensbruchs, aber auch für den Tod des Tieres wird er sich verantworten müssen, heißt es weiter. 

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Erste Hilfe am Hund - Expertin gibt Tipps im Interview
Svenja Lohde-Glauflügel (30) leitet beim ASB Heiligenhafen Kurse für Erste Hilfe am Hund. Die Ausbilderin übt mit den Teilnehmern, wie sie ihre Schützlinge im Notfall richtig ... mehr
am 12.12.2011 10:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Symbolbild Blaulicht
Die Bewohnerin eines Wohnhauses hörte am Dienstag gegen 14:45 Uhr Geräusche an ihrer Wohnungstür und rief die Polizei. Der ungeschickte Dieb wurde auf frischer Tat ertappt. mehr
am 21.08.2013 12:20
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung