Herzberg: Fahranfängerin täuscht Unfallflucht vor

In Herzberg fuhr eine 19-Jährige gegen einen Metallpfosten. Der Polizei erzählte sie, das Auto sei von jemand anderem beschädigt worden.

Symbolbild BlaulichtAm Mittwochnachmittag fuhr eine 19-jährige Fahranfängerin aus Hattorf gegen einen Metallpfosten auf einem Parkplatz in Herzberg. Dabei wurde der eigene Pkw erheblich beschädigt. Zur Unfallaufnahme suchte die junge Frau eine benachbarte Polizeidienststelle auf und erklärte dort, dass sie ihren Pkw in Herzberg, Im Beutersfeld, geparkt hatte und anschließend beschädigt vorgefunden habe.

Fahranfängerin täuscht Unfallflucht vor

Durch polizeiliche Ermittlungen, sowie aufmerksame Zeugen, konnte der vorliegende Fall schnell gelöst werden. Da die Fahranfängerin durch ihren selbst verursachten Unfall ihren Führerschein auf Probe in Gefahr sah, täuschte sie eine Verkehrsunfallflucht vor, indem sie sich selbst als Unfallopfer darstellte. Nun folgt für den Führerscheinneuling die Einleitung eines Strafverfahrens.

 

Quelle: Polizei Northeim/Osterode – Polizeistation Herzberg

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein 29-Jähriger aus Sachsen-Anhalt wurde von einem Mann mit einem Messer bedroht und bestohlen – angeblich. Tatsächlich hatte der 29-Jähriger nur keine Lust zu arbeiten. mehr
am 05.10.2013 11:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Herzberg: "Peinliches Missgeschick“ - Auto rollt beinahe in Graben
Ein peinliches Missgeschick passierte einem Autofahrer gestern in Herzberg. Als er von einer Erledigung zurückkam, war sein Auto plötzlich nicht mehr am zuvor abgestellten Ort.  mehr
am 21.09.2013 18:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung