Hund am Steuer, das wird teuer! Polizei blitzt Hund hinterm Lenkrad

Aschaffenburg | am 08.05.2013 - 08:23 Uhr | Aufrufe: 5588

Die Aschaffenburger Verkehrspolizei hat bei einer Verkehrskontrolle vergangene Woche ein ganz besonderes Foto geschossen. Ein Hund saß am Steuer eines Autos.

Hund am Steuer, das wird teuer! Polizei blitzt Hund hinterm Lenkrad Auf den ersten Blick reibt man sich verwundert die Augen, auf dem Radarfoto ist ganz klar ein Hund zu sehen! Ein Hund am Steuer eines Autos? Sowas hat man auch noch nicht gesehen! Naja wenn man ganz genau hinsieht, erkennt man einen Menschen, der hinter dem Hund sitzt. Die Aschaffenburger Verkehrspolizei war nicht schlecht erstaunt über diesen Schnappschuss und vermutet in einer Pressemitteilung, wie es dazu kam, dass der Hund auf dem Blitzerfoto als Fahrer auftaucht.

Hund hinterm Steuer geblitzt

Die Polizei schreibt: Wenn Hunde sprechen könnten, dann könnte das Vorgespräch in dem Pkw etwa so gelautet haben: „Herrchen, lass mich mal ans Steuer, bei meinen treuen Kulleraugen, werden die von der Verkehrsüberwachung vielleicht ein Auge zudrücken“. Auch wenn die Polizei offensichtlich amüsiert war, bleiben die Folgen für den tatsächlichen Fahrer und den Halter des Wagens nicht aus, denn er muss nicht nur die Strafe für die Geschwindigkeitsübertretung bezahlen, sondern sich auch für die „unsachgemäße Ladungssicherung“ verantworten.

Bild und Quelle: Polizei Aschaffenburg

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Blitzer
Der Deggendorfer Feuerwehrmann Martin Friedl wurde bei einer Einsatzfahrt geblitz und mit 160€ Bußgeld sowie einem Monat Fahrverbot bestraft. Letzteres konnte er in einem Gerichtsverfahren ... mehr
am 19.01.2012 10:48
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Endlich ist es wieder soweit! Das THW Aschaffenburg feiert am 11. Oktober 2009 seinen großen "Tag der offenen Tür". Für Groß und Klein wird wieder allerlei geboten sein, es lohnt sich also ... mehr
am 11.10.2009 10:00
von Renate Joas        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung