Im Auto eingesperrt: Katze drückt Notrufknopf

Odelzhausen | am 28.03.2017 - 09:04 Uhr | Aufrufe: 442

Eine Katze wurde am Montag in ein Auto gesperrt und hat mit Hilfe modernster Technik auf sich aufmerksam gemacht. Sie alarmierte dadurch die Polizei.

Eine 55-Jährige sperrte ihre Katze am Sonntagabend ausversehen in ihr Auto ein. Das Tier hatte sich vorher unbemerkt in das Auto geschlichen. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet hat sich die Katze aber zu helfen gewusst. Anstatt zu miauen drückte sie die manuelle Notruftaste des Peugeots. Wenn dieser SOS-Knopf am Armaturenbrett mindestens drei Sekunden gedrückt wird, wird das Notruf-Callcenter des Autoherstellers informiert. Dieses baut dann eine Telefonverbindung zum Insassen des PKWs auf, um herauszufinden, wie es helfen kann. Da in diesem Fall der Grund für das Betätigen des Knopfes nicht ermittelt werden konnte, schickte das SOS-Center die Dachauer Polizei zum Auto. Als die Streife am Einsatzort eintraf, hatte die Besitzerin bereits ihren cleveren Stubentiger aus dem Fahrzeug befreit.

Quelle Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Über Gaststätte brennt es lichterloh
Bei einem Großbrand in Odelzhausen an der Hauptstraße sind in der Nacht zum Mittwoch über der griechischen Gaststätte „Archegono“ (früher Gastwirtschaft ... mehr
am 20.10.2010 04:24
von Rebecca Lange     
Nach einem Verkehrsunfall auf der A 8 bei Leipheim ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer eines weißen BMW mit DLG-Kennzeichen. Erst nach umfangreichen Ermittlungen habe sich der Hergang des ... mehr
am 09.06.2009 22:35
von retter.tvretter.tv user logo
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung