Kinobesucher benutzt Pfefferspray als Bieröffner und sorgt für Chaos

Osnabrück | am 02.11.2017 - 11:25 Uhr | Aufrufe: 286

In einem Osnabrücker Kino hatte am Montagabend ein Besucher Probleme, sein Bier zu öffnen. Seine glorreiche Idee, die Flasche mit einem Pfefferspray zu öffnen, ging jedoch ziemlich nach hinten los.

Wie suedkurier.de berichtet habe der 29-Jährige noch vor Filmbeginn mit dem Spray an der Flasche gewerkelt,  wobei er die Kartusche beschädigte und dadurch das Gas austrat. Schnell versuchte er, das Gas aufzuhalten, indem er seinen Finger auf die beschädigte Stelle drückte. Die Lösung zeigte sich jedoch nicht als effektiv, woraufhin alle Gäste den Kinosaal fluchtartig verließen und ein Chaos entstand. Der Kinochef verständigte Polizei und Feuerwehr, der Film konnte aber nach einer halben Stunde mit geöffneten Fenstern doch noch gestartet werden. Verletzte hätten sich bisher noch keine bei der Polizei gemeldet, jedoch könnte der Kinobesucher wegen fahrlässiger Körperverletzung belangt werden, wenn doch noch Beschwerden eingehen würden.

Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Polizeibehörde Märkischer Kreis hatte während eines Einsatzes eine Flasche mit unbekanntem Inhalt konfisziert. Ein 13-Jähriger Junge wurde aufgrund der Berührung des ... mehr
am 24.02.2016 13:58
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Humanitas feiert 25-jähriges Bestehen
Mit viel Musik und „Feuerzangenbowle“ feierte die Humanitas Aichach im Foyer des Aichacher Kinos ihr 25-jähriges Bestehen. 15 Projekte, drei davon im Wittelsbacher Land, werden von ... mehr
am 02.12.2010 12:16
von Melanie ErbeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung