Knapp 10.000 Besucher bei der Polizei Bielefeld

Kurt-Schumacher-Str. 46, Bielefeld | am 16.06.2012 - 10:00 Uhr | Aufrufe: 981

Familienfest mit SEK, Tatortbegehung und Zellenbesichtigung. An die 10.000 Menschen erschienen am Samstag zum Tag der offenen Tür bei der Polizei in Bielefeld. Vor allem Familien mit Kindern machten sich ein Bild von der vielfältigen Arbeit der Beamten, sie durften hautnah eine Geiselbefreiung oder die Trostlosigkeit einer Polizeizelle erleben.

11 Bilder


Höhepunkte setzte die Behörde mit ihren Vorführungen unter anderem mit Polizeihunden, Suchhunden des Arbeiter Samariter Bundes, mit der Polizei-Pferdestaffel aus Dortmund oder eben dem Spezialeinsatzkommando, das sich von einer Hauswand herabließ, um eine Geisel zu befreien und einen gewalttätigen Bankräuber unschädlich zu machen.

Da die Piloten des Rettungshubschrauber Christoph 13 aus Bielefeld Bundespolizisten sind, durfte dieser auch nicht fehlen. Lange schlangen bildeten sich.

Der immer wieder einsetzende Regen sorgte zum Glück nicht zum Abbruch des allgemeinen Interesses. Polizeipräsidentin Katharina Giere zeigte sich entsprechend zufrieden. "Es ist gelungen, unserer Zielgruppe - den Familien und Kinder - zu zeigen, dass unsere Beamten nicht gefährlich sind, sondern freundlich und sehr hilfreich", so ein Sprecher.

Diese User waren vor Ort
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Nach einem Verkehrsunfall auf der A 8 bei Leipheim ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer eines weißen BMW mit DLG-Kennzeichen. Erst nach umfangreichen Ermittlungen habe sich der Hergang des ... mehr
am 09.06.2009 22:35
von retter.tvretter.tv user logo
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung