Kokain in der Unterhose wird Fluggast zum Verhängnis

Mit 41 Gramm Kokain im Schritt ist am Freitag ein 42-jähriger Fluggast in einer Luftsicherheitskontrolle am Flughafen Bremen "aufgeflogen".

Kokain in der Unterhose wird Fluggast zum Verhängnis In Frischhaltefolie verpackt, hatte er das sechs Zentimeter durchmessende Beutelchen trickreich unter seinen Genitalien verborgen. Allerdings - und das ist bekannt - regt Aluminiumfolie Metalldetektoren zum Piepen an: Zusätzlich zur Plastikfolie hatte er das Kokain in Metallfolie gewickelt.

Passagier muss die Hosen herunter lassen

Als der Mann in einer separaten Kabine die Hosen herunter lassen musste, beschlagnahmten Bundespolizisten den Beutel. Angeblich wäre das weiße Pulver zum Eigenbedarf bestimmt. Unmittelbare Haftgründe lagen im konkreten Fall nicht vor und so durfte der Bremer den Flughafen wieder verlassen. Sein Flieger nach London war unterdessen ohne ihn gestartet.

Das Zollfahndungsamt führt zuständigkeitshalber die weiteren Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Quelle Text und Bild: Bundespolizeiinspektion Bremen

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Polizei
Am Freitagnachmittag ist ein 28-Jähriger mit einem durchaus explosiven Inhalt in seiner Unterhose aufgeflogen. Der Mann hatte illegale Silvesterböller aus Tschechien über die Grenze ... mehr
am 01.12.2013 09:47
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Beamte der Bundespolizei überprüfte Insassen eines Reisebuses auf der Autobahn 40 bei Neukirchen - Vluyn. Bei der Durchsuchung des Reisegepäcks eines 39 - jährigen ... mehr
am 21.03.2010 09:32
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung