Krebskranker Polizist schlichtet Streit mit unkonventionellem Mittel und rührt damit Tausende zu Tränen

Mit einem Facebook-Post hat ein krebskranker Polizist aus Köln eine bewegende Geschichte aus seinem Berufsalltag geteilt.

Auf der Seite „Schockdiagnose Krebs. Und plötzlich ist alles anders“ hatte der Beamte schon mehrmals aus seinem Leben berichtet, doch seine Geschichte über einen glimpflich ausgegangenen Verkehrsunfall schlug große Wellen im Netz. Als der Polizist am Unfallort ankam, fand er die involvierten Parteien – eine ältere Dame und ein junger Mann – in einen Streit verwickelt vor. Da sich herausstellte, dass niemand verletzt worden und kein Schaden entstanden war, versuchte der Helfer die beiden Streithähne mit seinem schweren Schicksal zu besänftigen und gab ihnen den gut gemeinten Rat mit auf den Weg, dass das Leben viel zu kurz sei, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen. Laut der geschichte zeigte diese Aktion sogar die gewünschte Wirkung und der Streit wurde sofort beigelegt. Die gesamte Geschichte kann hier nachgelesen werden:

 

Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Leipzig- Messestandort mit Geschichte
Vom 7.-12. Juni findet die Interschutz - die internationalen Leitmesse für Brand- Katatstrophenschutz und Sicherheit - in Leipzig statt und ist somit "Gast" auf dem Messegelände der Messe ... mehr
am 12.05.2010 10:01
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah        
29.000 Euro von der Kinderkrebshilfe Königswinkel aus dem Allgäu: Da freuten sich nicht nur der 18-monatige Pascal und seine Mutter aus Kaufbeuren sowie die 13-jährige Beatrice aus ... mehr
am 04.10.2010 11:01
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung