Kürzeste Testfahrt der Welt: In nur sechs Sekunden war dieses Auto Schrott

Virginia | am 24.08.2016 - 09:30 Uhr | Aufrufe: 3767

Eine Frau aus dem US-Bundesstaat Virginia wollte eine Probefahrt machen und lieh sich dafür einen Mercedes aus. Doch damit kam sie nicht weit – genauer gesagt, sie kam nirgendwohin. Denn nur sechs Sekunden später soll die Fahrt schon wieder vorbeigewesen sein. Und der Wagen im Eimer.

Wie Medien berichten kam die Dame nicht einmal vom Parkplatz herunter. Wie auch, denn in sechs Sekunden war nicht allzu viel Zeit dafür. So lange hat die Frau aus Virginia nämlich laut Feuerwehr gebraucht, um einen Mercedes GLE, den sie für eine Probefahrt ausleihen wollte, komplett zu Schrott zu fahren. Sie hat das Klischee, dass Frauen das Parken Probleme bereitet, voll ausgekostet – und leider bestätigt. Denn laut Polizei soll die Fahrerin zwar vorgehabt haben, langsam auszuparken – dabei aber Gas und Bremse verwechselt haben. So fuhr sie mit Vollgas gegen vier weitere geparkte Autos, legte dabei ihr eigenes auf die Seite und vermutlich sogar über die Motorhaube eines der anderen Fahrzeuge. Verletzt wurde – außer den Fahrzeugen – glücklicherweise niemand, weder sie noch ihre drei Mitfahrer. Welche Versicherung die Kosten für den SUV übernimmt, dessen Gesamtwert auf etwa 53.000 Euro geschätzt wird, muss noch geklärt werden.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In Heilbronn hat die Feuerwehr eine Testfahrt durchgeführt – mit alarmierendem Ergebnis. mehr
am 29.04.2017 08:42
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Das hatte sich der Mann sicherlich anders vorgestellt, als der nagelneue VW Golf bei der Probefahrt in Reutlingen plötzlich in Flammen aufging. mehr
am 15.03.2014 13:25
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung