Kurios: Einbrecher schläft am Tatort ein

In Aachen ist einem Einbrecher etwas Dummes passiert: Er schlief am Tatort ein.

Mittwochmorgen, kurz vor 8 Uhr. Tatort ein Mehrfamilienhaus in der Aachener Innenstadt. Ein Hausbewohner trägt die frisch gewaschene Wäsche in den Keller und möchte sie dort aufhängen. Im Vorbeigehen sieht er neben seinem dort abgestellten Fahrrad einen Mann regungslos auf dem Boden liegen. Der Schreck, vor einem leblosen Körper zu stehen, ist groß. Doch pfeifende Atemgeräusche signalisieren lediglich einen Tiefschlaf.

Einbrecher schlief beim Stehlen ein

Offenbar ein Einbrecher, der ins Haus gelangt war und dann mit einem Taschenmesser versucht hatte, das Fahrradschloss zu knacken. Das Messer steckte noch im Schloss. Über diese filigrane Feinarbeit muss ihn wohl die Müdigkeit erreicht haben, der er schließlich erlag.

Der Hausbewohner hatte gerade sein Handy gezückt, um ein Foto vom schlafenden Eindringling zu machen, da wurde der wach, rappelte sich auf und verlies ohne jegliche Konversation das Haus.

Bewohner verfolgte Einbrecher mit Auto

Daraufhin rief der Mann die Polizei und nahm mit seinem Auto die Verfolgung des Eindringlings auf. Die Polizei hatte so nachher leichtes Spiel mit der Festnahme des Mannes.

Der Festgenommene, ein 27-Jähriger aus Aldenhoven (Kreis Düren), hielt sich mit Antworten auf die Fragen der Polizisten sehr zurück. Er machte auf sie eh einen wieder schläfrigen, zeitweise abwesenden Eindruck. Vor seiner Ermattung hatte er übrigens die Haustüre mit einem Schraubendreher aufgebrochen. Den fand man in seinen Sachen.

 

Quelle: Paul Kemen – Polizei Aachen

Bild: retter.tv Symbolbild

 

 

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Samstagmorgen wurde der Autobahnpolizei Offenburg ein "stehender Falschfahrer" gemeldet. Dieser soll mit seinem unbeleuchteten Fahrzeug auf der A5 in Höhe der Anschlussstelle Appenweier ... mehr
am 11.06.2017 09:49
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Nach dem spektakulären Bankraub am Mittwoch in der Innenstadt fahndet die Aachener Kripo mit Aufnahmen aus den Überwachungskameras nach den Tätern. mehr
am 22.11.2009 13:19
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung