Kurios: Tankstellen-Räuber fordert Geld und Spaziergang

In Dieburg kam es zu einem kuriosen Überfall auf eine Tankstelle: Der Räuber flüchtete nicht sofort mit dem erbeuteten Geld, sondern zwang den Tankstellen-Mitarbeiter zunächst noch zu einem Spaziergang.

Wie die Frankfurter Rundschau berichtet, kam es am frühen Morgen zu einem wirklich kuriosen Überfall auf eine Tankstelle: Ein noch unbekannter Täter hatte einen dreistelligen Geldbetrag erbeutet – dachte aber offenbar nicht direkt an Flucht. Zunächst zwang er den Mitarbeiter der Tankstelle noch zu einem nächtlichen Spaziergang.

30-minütiger Spaziergang durch Industriegebiet

Laut Frankfurter Rundschau spazierten Täter und Mitarbeiter 30 Minuten durch ein angrenzendes Industriegebiet. Erst, als die beiden zur Tankstelle zurückkehrten, floh der Räuber mit der Beute.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Dieser Spaziergang ging gerade noch glimpflich aus: Ein Pärchen samt Hund hatte sich am Donnerstagnachmittag in Tossens auf ins Watt gemacht. Dabei wurden sie von auflaufendem Wasser ... mehr
am 21.04.2017 13:03
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am Samstag (12.12.09) in einem Einfamilienhaus Am Schloß Stockau und in der Zeit zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen (14.-15.12.09) in einem Zweifamilienhaus in der ... mehr
am 16.12.2009 11:29
von Michi FliegeFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung