Kurioser Verkehrsunfall: Pkw durchbricht Hauswand

Am Donnerstagabend kam es in Nievern zu einem eher skurril anmutenden Verkehrsunfall.

Eine 63-jährige Frau wollte mit rückwärts mit ihrem Pkw mit Automatikgetriebe aus der steilen Einfahrt ausfahren. Da der Pkw nach Einlegen der Fahrstufe "R" nach vorne rollte, war sie der Meinung, die falsche Fahrstufe eingelegt zu haben und betätigte den Wählhebel erneut. Hierbei legte sie offenbar ungewollt die Fahrstufe "D" ein.

Pkw prallt gegen Hauswand

Als sie nun mit mehr Energie anfuhr, prallte sie gegen die Mauer ihres Hauses und durchbrach diese. An dem PKW entstand ein Totalschaden, am Haus ein nicht unerheblicher Sachschaden. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Quelle Text und Bild: Polizeidirektion Montabaur

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In Kerpen-Türnich ereignete sich am Dienstagvormittag erneut ein Unfall, bei dem ein Rettungswagen beteiligt war. Eine ältere Dame wollte dem entgegenkommenden RTW ausweichen und prallte ... mehr
am 10.04.2012 10:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Nach einem Verkehrsunfall auf der A 8 bei Leipheim ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer eines weißen BMW mit DLG-Kennzeichen. Erst nach umfangreichen Ermittlungen habe sich der Hergang des ... mehr
am 09.06.2009 22:35
von retter.tvretter.tv user logo
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung