Landsberg: Mann wird beim Urinieren ertappt und zieht Pistole

Landsberg | am 22.01.2014 - 15:23 Uhr | Aufrufe: 1083

Am Samstag hatte ein unbekannter Mann in einen Hauseingang uriniert und wurde von einem 22-jährigen Passanten zur Rede gestellt. Daraufhin richtete der Unbekannte eine Waffe auf den 22-Jährigen.

Symbolbild BlaulichtDer unbekannte Mann urinierte am Samstag gegen 00:30 Uhr in den Eingangsbereich eines Hauses in der Herzog-Ernst-Straße. Da der 22-jährige sich über das Verhalten des Mannes beklagte gerieten die beiden Männer in Streit.

Silberfarbene Pistole gezogen

Plötzlich zog der Urinierer eine silberfarbene Pistole und zielte auf die Beine des jungen Mannes. Ein weiterer unbekannter Mann kam hinzu und ging mit dem bewaffneten Mann weiter. Ein Schuss wurde jedoch nicht abgefeuert. Zudem ist nicht geklärt, ob es sich dabei um eine echte Waffe handelte.

Polizei nimmt Hinweise entgegen

Der zweite Unbekannte wurde von Zeugen folgendermaßen beschrieben: der Mann sei ca. 26 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, von schlanker Figur, hatte kurze helle Haare, einen Dreitagebart und trug eine schwarze Cap sowie eine weiße Bomberjacke. Die Polizei fahndet nun nach dem Waffenträger. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landsberg unter der Telefonnummer 08191/9320 entgegen.

Quelle: Augsburger Allgemeine

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Blaulicht
Gewalt gegen Rettungskräfte: Weil ein Sanitäter den Täter davon abhalten wollte, an den Rettungswagen zu pinkeln, kassierte er einen Faustschlag und musste zur Behandlung in ... mehr
am 21.06.2015 23:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Vater wollte Tochter zum Flugzeug begleiten und wurde wegen einer Waffe in der Jackentasche festgehalten und von der Bundespolizei am Flughafen Düsseldorf abgeführt. mehr
am 28.03.2010 18:49
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung