Lebensretter statt Einkaufshilfe: „Smart Home“-Gerät ruft bei eskalierendem Streit Polizei

New Mexico/USA | am 12.07.2017 - 13:14 Uhr | Aufrufe: 928

Im amerikanischen New Mexico hat ein sogenanntes „Smart-Home“-Gerät wie „Alexa“ oder „Google Home“ möglicherweise ein Leben gerettet: Als die Spracherkennung einen gewalttätigen Streit mitgehört hatte, rief es automatisch die Polizei.

Laut eines Berichts von Engadget.com hat ein Mann seine Freundin geschlagen und mit einer Waffe bedroht. Da er sie dabei angeschrien und gefragt haben soll, ob sie die Polizei gerufen habe, erkannte das Smart-Home-Gerät dies als Aufforderung wählte den Notruf. Auf diese Art konnte die Polizei den Streit mithören und orderte ein Sondereinsatzkommando zum Haus des Ehepaars, das den Mann vor Ort festnahm. Seine Freundin war zwar verletzt, musste aber nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Bildquelle: retter.tv

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Brandstiftung_Symbolbild_retter.tv
Die Vorzüge eines Smartphones mag heutzutage kaum noch jemand missen, doch dass man damit sogar sein eigenes Haus vor einem Waldbrand retten kann, ist neu. Doch ein Universitätsprofessor ... mehr
am 30.11.2015 11:03
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am späten Samstagabend kam es nach einem Streit unter Nachbarn eines Mehrfamilienhauses an der Tegeler Straße in Monheim zu einem Großeinsatz von Polizei und Rettungsdienst. mehr
am 11.06.2017 13:25
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung