Lindau: 14-jähriger Junge raubt Jugendlichen aus - Polizei findet Plan für Überfall

Der 14-jährige Junge hatte einen 15-Jährigen mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Die Polizei konnte den Raub schnell aufklären, fand bei dem 14-Jährigen aber ebenso einen Plan für eine weitere Tat.

Symbolbild BlaulichtDer 14-jährige Jugendliche hatte den Polizisten gestanden, den ein Jahr älteren Jungen vergangenen Donnerstag in Lindau mit einem Messer bedroht zu haben und ihn ausgeraubt zu haben. 

14-Jähriger plant Raubüberfall auf Lottogeschäft

Laut Angaben der Polizei hatte der 14-Jährige aus dem Portemonnaie des 15-Jährigen 20 Euro genommen. Als der 15-jährige Junge sein Geld zurückforderte, wurde er vom 14-Jährigen mit einem Messer bedroht. Die Polizei konnte den 14-jährigen schließlich am Montag in der Wohnung seiner Eltern festnehmen. Dort fanden die Polizeibeamten, bei einer Durchsuchung des Zimmers, eine täuschend echte Nachbildung einer Pistole. Außerdem entdeckten die Beamten einen Plan für einen Raubüberfall auf ein Lotto-Geschäft. Der Jugendliche hatte die Lotto-Filiale offenbar schon ausgekundschaftet. Bei der Vernehmung durch die Polizei räumte der 14-Jährige ein, dass er die räuberische Erpressung begangen hatte. Außerdem gab er auch den geplanten Raubüberfall zu.

Quelle: Augsburger Allgemeine

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am frühen Donnerstagmorgen ist in Lindau am Bodensee eine Lagerhalle mit Altpapier in Brand geraten. mehr
am 03.12.2009 11:01
von Daniel Kempf
Ein mit einem Schal maskierter Mann überviel am 4. November 2009, gegen 23.20 Uhr, eine Spielhalle in der Bismarckstraße in Wilhelmshaven (zwischen Werftstraße und Jadelehstraße). Unter ... mehr
am 20.11.2009 12:47
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung