Linnich: Lastzug kippt um – Fahrbahn komplett mit Kartoffeln übersäht

Am Sonntagmittag war ein Sattelzug in Richtung Lindern auf der B57 unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache auf die linke Seite kippte und hinter einer Verkehrsinsel zum Stehen kam.

Als der LKW umkippte, ergoss sich seine Ladung – bestehend aus unzähligen Kartoffeln – auf die Fahrbahn. Durch das Umfallen wurde das Führerhaus des Lastzuges so stark demoliert, dass der Fahrer eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr befreite den Schwerstverletzten. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Zeugen beobachteten den Unfall

Warum der Lastzug umkippte, ist noch völlig unklar. Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, gaben an, dass der LKW nicht mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, als der Auflieger während des Abbiegevorgangs ins Schleudern kam. Auch ein weiteres Fahrzeug war offenbar nicht beteiligt. Der Unfallhergang muss also noch geklärt werden. An dem Lastzug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 80.000 Euro.

Quelle und Bilder: Polizei Düren

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Lastzug verunglückt auf der Bundesstraße 209 nahe Amelinghausen
Äußerst schwierig erwiesen sich die Bergungsarbeiten eines Sattelzugs im Verlauf des 03.06.11 auf der Bundesstraße 209 nahe Amelinghausen. Eine 44-jährige Fahrerin einer ... mehr
am 03.06.2011 06:00
von Thorsten Wiese     
Symbolbild Feuerwehr
Die Feuerwehren aus Barbing und Sarching mussten am Samstagabend eine Teilstrecke der B8 von Kartoffeln befreien, die ein Landwirt dort verloren hatte. Die rutschigen und matschigen Erdäpfel ... mehr
am 07.09.2013 17:30
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung