Lübeck: Fledermaus löst Polizeieinsatz aus

In der Nacht auf Mittwoch alarmierten Hausbewohner in Lübeck die Polizei, weil sie einen Einbrecher im Haus vermuteten.

Symbolbild PolizeiDa die Bewohner auf Grund der verdächtigen Geräusche davon ausgingen, dass sich der oder die Einbrecher noch im Haus aufhielten, wurden gleich drei Streifenwagen geschickt.

Der Einbrecher konnte nicht festgenommen werden

Die gründliche Absuche des Mehrfamilienhauses führte schließlich auch zum Täter. Allerdings konnte der Einbrecher nicht festgenommen werden. Es handelte sich um eine Fledermaus, die sich im Dachboden des Hauses verirrt hatte und nun eingesperrt war. Die Beamten leisteten in diesem Fall ausnahmsweise mal Fluchthilfe.

 

Quelle: Polizeidirektion Lübeck

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Dienstag wurde die Polizei in Osnabrück alarmiert, als Bewohner eines Mehrfamilienhauses verdächtige Geräusche in einem Briefkasten vernahmen. mehr
am 07.12.2017 09:32
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Eine mit Tollwut infizierte Fledermaus hat im Kreis Borken im Münsterland zwei Retter gebissen. mehr
am 11.09.2015 13:30
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung