"Mann beißt Frau blutig": Schreckliche Schilderung löst sich kurios auf

Manchester | am 27.09.2016 - 10:12 Uhr | Aufrufe: 2162

Schreckliche Schilderungen hab ein Augenzeuge kürzlich über den Notruf ab. Ein Mann soll in einem Auto eine Frau attackiert und blutig gebissen haben. Als die Polizei den Wagen auf der Autobahn fand, stellte sich die Attacke aber glücklicherweise ganz anders dar. 

Medienberichten zufolge alarmierte ein aufmerksamer Zeuge am frühen Sonntagmorgen bei Manchester (Großbritannien) die Polizei, nachdem er eine grauenvolle Beobachtung gemacht hatte. In einem Auto auf der Straße M62 hatte offenbar ein Mann eine Frau angegriffen und anschließend blutig gebissen, so dass beide nun im Gesicht blutverschmiert wären. Sofort machte sich die Polizei auf den Weg und suchte den beschriebenen Wagen, heißt es weiter. Rasch wurde man auf der M62 zwischen Manchester und Liverpool dann auch fündig.

Blutverschmiertes Paar waren Zombie-Statisten

Und tatsächlich: in dem Auto saßen ein blutverschmierter Mann und eine ebenso "zugerichtete" Frau. Den Medienberichten zufolge allerdings bester Laune, denn sie waren gerade auf dem Weg zur Arbeit. Die Beiden waren wohl Statisten und spielten in einem Horrorfilm zwei Zombies. Die realitätsnahe Darstellung ist ihnen auf jeden Fall geglückt. Die Polizei twitterte das kuriose Missverständnis dann auch - erleichtert, dass es so ein Ende nahm. 

Twitter: @NWmwaypolice

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Einen Einsatz der etwas anderen Art absolvierten gestern zwei Polizeikommissarinnen aus Hittfeld: Gegen 15:00 Uhr meldete ein Anwohner der Straße Auf dem Horn laute Hilferufe aus der ... mehr
am 16.10.2014 11:53
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Viele Menschen betätigen sich regelmäßig, oder gelegentlich als „Blutspender“, und werden somit mit großer Wahrscheinlichkeit im wahrsten Sinne des Wortes auch zu ... mehr
am 09.06.2011 11:49
von Alfred Brandner     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung