Mann stürzt vom Rad – und muss mehrere Jahre hinter Gitter

Gersthofen | am 08.12.2015 - 12:37 Uhr | Aufrufe: 1882

Ein Sturz mit Folgen: An diesen Fahrradsturz wird der Betroffene sich wohl noch lange erinnern! Denn er endete im Gefängnis…

Symbolbild RadEin Mann stürzt vom Rad und wird dabei leicht verletzt. So passiert das wohl täglich in Deutschland. Doch nicht jeder Sturz endet dabei im Gefängnis!

Polizei wird nach Unfall stutzig

Am Wochenende kam es in Gersthofen (nahe Augsburg) zu einem Sturz eines Radfahrers, so berichtet die Augsburger Allgemeine. Die Folgen schienen vorerst nicht weiter schlimm, der Gestürzte wurde bei dem Vorfall nur leicht verletzt. Der Verletzte wurde dennoch ärztlich versorgt, die Polizei hinzugezogen. Und plötzlich wurden die Ordnungshüter stutzig.

Radfahrer muss nach Unfall in Haft

Denn bei dem gestürzten Radfahrer handelte es sich um einen obdachlosen Mann, gegen den bereits seit mehreren Jahren ein Haftbefehl vorlag. Bevor die Strafe 2012 vollstreckt werden konnte, war der Mann untergetaucht – bis zu seinem Sturz mit dem Fahrrad.

So kam es, dass der Mann direkt nach seinem Unfall in U-Haft gebracht wurde. Diesmal scheint es wohl unumgänglich, dass der Mann endlich seine Haftstrafe antritt.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Blaulicht
Nachdem retter.tv euch gestern bereits das „Schockvideo: Finger weg vom Handy!“ präsentierte, zeigen wir euch heute, wie erschreckend schnell es zu einem Radunfall kommen kann. mehr
am 05.03.2014 12:30
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Das Briefpostzentrum in Gersthofen ist Dienstagabend evakuiert mehr
am 01.04.2009 09:54
von Rettungsassi     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung