Metallbeschichteter Luftballon sorgt für Schockmoment an Bahnsteig

Stuttgart | am 21.09.2017 - 07:46 Uhr | Aufrufe: 3294

Ein metallbeschichteter Heliumluftballon ist am Dienstagabend (19.09.2017) offenbar durch einen Luftzug mit der Oberleitung im S-Bahnbereich des Stuttgarter Hauptbahnhofs in Kontakt geraten und hat dabei einen Kurzschluss verursacht. 

Nach der Berührung des Ballons mit der Oberleitung gab es einen lauten Knall sowie eine leichte Rauchentwicklung. Aufgrunddessen war es erforderlich, die Oberleitung abzuschalten und die Gleise in der Zeit von 18:34 Uhr bis 18:54 Uhr temporär zu sperren. Es kam zu erheblichen bahnbetrieblichen Verzögerungen. Kräfte des Bundespolizeireviers Stuttgart sowie der Landespolizei räumten den S-Bahnbereich und sperrten ihn für die Dauer der Maßnahmen ab. Wie der Luftballon überhaupt in den S-Bahnbereich kam, ist derzeit nicht bekannt.

Polizei warnt vor metallbeschichteten Luftballons an Bahnsteigen

Vor allem im Hinblick auf das bevorstehende 172. Cannstatter Volksfest weist die Bundespolizei in diesem Zusammenhang darauf hin, dass metallbeschichtete Luftballons an Bahnsteigen verboten sind. Bei einem zu geringen Abstand zur Oberleitung kann durch die hohe Spannung in der Oberleitung ein lebensgefährlicher Lichtbogen entstehen.

Quelle und Bild: Bundespolizei Stuttgart

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Passanten bemerkten einen Brand in einem Trafohäuschen und unternahmen erste Löschversuche. Einsatzkräfte der Münchner Berufsfeuerwehr löschten den Brand in der Trafoanlage. mehr
am 19.08.2010 20:56
von Karl PieterekMann
Ordensverleihung
„Pro Merito Melitensi“ – „für Verdienste um die Malteser“ steht auf der Auszeichnung, den der Großmeister des Souveränen Malteser Ritterordens Fra’ Matthew Festing jetzt während seines ersten ... mehr
am 18.09.2009 11:03
von Alexander Baur     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung