Mit Fahrstil unzufrieden: Mann schlägt Busfahrerin ins Gesicht

Wolfsburg | am 03.09.2017 - 11:35 Uhr | Aufrufe: 321

Am Freitag hat ein 32 Jahre alter Wolfsburger hat einer 52 Jahre alten Fahrerin eines Wolfsburger Linienbusses während der Fahrt aus dem Nichts mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Wie waz-online.de berichtet, kam der Täter stampfend und schnaufend vom hinteren Ende eines Linienbusses, der die Straße Schlesierweg in Richtung Mecklenburger Straße befuhr, nach vorne gelaufen. Auf dem Weg habe er sämtliche Fahrgäste, die ihn blockierten, beiseite geschubst. Vorne angekommen, schlug der Mann der Busfahrerin mit der Faust unvorhersehbar ins Gesicht. Zum Glück schritten sofort mehrere andere männliche Fahrgäste ein und hielten den Rowdy von der Busfahrerin fern. Anschließend wurden Polizei und Rettungswagen alarmiert, die die verletzte Fahrerin ins Krankenhaus brachten.

Konsequenzen waren Täter egal

Nach der Grund für sein Verhalten befragt, führte der 32-Jährige den Fahrstil der 52-Jährigen an, über den er sich geärgert habe. Dabei sei es ihm anscheinend egal gewesen, dass er die Gesundheit und das Leben anderer Fahrgäste, sowie nicht unerhebliche Sachwerte gefährdete. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,09 Promille.

Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In Ahnatal im Landkreis Kassel kam es gestern zu einem Unfall bei dem zwei Kinder durch herabfallendes Glas leicht verletzt wurden. Eine Busfahrerin war gegen eine Haltestellenüberdachung ... mehr
am 20.06.2013 10:45
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Immer mehr Gewalt gegen Einsatzkräfte
Die Bundespolizei hat am Mittwochabend einen Mann festgenommen, der seiner Freundin ins Gesicht geschlagen hat. Bei den Streitigkeiten ist sogar der Kinderwagen der Tochter umgekippt worden. mehr
am 29.05.2013 12:01
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung