Mit Funkgerät auf "Streife" - Polizei schnappt Betrüger

Die Polizei in Kelheim hat einen Mann festgenommen, der sich ganz dreist als Polizist ausgegeben hat - inklusive Funkgerät, mit dem er den Polizeifunk abhören konnte.

Wie der Focus berichtet, hat die Polizei in Kelheim am Wochenende einen 59-Jährigen festgenommen, der sich als Polizist ausgegeben hatte. Zuvor hatte der Mann auf einem Parkplatz einen Verkehrsteilnehmer zurechtgewiesen und ihm mitgeteilt, er sei Polizist. Da der Fahrer ihm diese Geschichte offenbar nicht abnahm, verständigte er die richtige Polizei.

Mit Funkgerät Polizeifunk abgehört

Der falsche Polizist, so heißt es weiter, sei daraufhin zu Fuß geflohen. Die Beamten konnten ihren "Kollegen" aber recht schnell ausfindig machen, berichtet der Focus weiter. Dabei zeigte sich auch, dass der falsche Polizist sogar ein Funkgerät bei sich trug, mit dem er den Polizeifunk abhören konnte. Gegen den Mann wird nun wegen Amtsanmaßung ermittelt.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein Feuerwehrmann ist am Sonntagnachmittag im Zuge eines Fastnachtumzuges in Schelklingen von einer Hexe bestohlen worden. Sie entwendete unbemerkt sein Funkgerät. mehr
am 19.02.2014 09:40
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Unbekannte haben am Donnerstagmorgen (08.04.2010) zwei Molotow-Cocktails gegen das Fenster eines Dönerladens im niederbayerischen Kelheim geworfen.   mehr
am 08.04.2010 09:00
von Michael FliegeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung