Motorradfahrerin schwer verletzt: Verkehrsteilnehmer eilen zur Hilfe

Wermelskirchen | am 15.03.2017 - 10:14 Uhr | Aufrufe: 1377

Bei Wermelskirchen ist am Montag eine junge Motorradfahrerin auf der B51 bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ein weiteres Bild vom Unfallort finden Sie in unserer Bildergalerie.

2 Bilder
Gegen Mittag war eine 20-Jährige mit ihrem Motorrad in Richtung Hilgen unterwegs, als ihr am Scheitelpunkt einer Linkskurve plötzlich ein weißer Ford Transit mittig auf der Fahrbahn entgegenkam. Sie versuchte auszuweichen, doch während des Manövers rutschte ihr Kraftrad auf dem Randstreifen weg.

Verkehrsteilnehmer reagieren vorbildlich

Der nachfolgende Porsche-Fahrer reagierte blitzschnell mit einer Vollbremsung und konnte so eine Kollision vermeiden. Der Audi-Fahrer hinter diesem bremste zwar auch, fuhr jedoch auf den Porsche auf. Die Fahrerin des weißen Fords hatte den Sturz im Rückspiegel beobachtet und kehrte unverzüglich zur Unfallstelle zurück. Die Autofahrer verhielten sich als Ersthelfer vorbildlich: Alle stiegen aus ihren Fahrzeugen und eilten der jungen Frau zur Hilfe. Das unter der Schutzplanke eingeklemmte Motorrad musste geborgen und abgeschleppt werden. Die 20-Jährige wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht, der Porsche-Fahrer trug leichte Verletzungen davon.

Quelle Bild und Text: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am gestrigen Donnerstag (24.06.2010), gegen 16.40 Uhr befuhr eine 23-Jährige aus Köln mit einem Pkw die Landstraße 101 aus Richtung Dabringhausen kommend in Richtung Limmringhausen. mehr
am 24.06.2010 16:40
von Stefan StadlmairMann     
Am Samstag wurde eine Motorradfahrerin bei einem Unfall schwer verletzt. mehr
am 30.05.2017 10:48
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung