Mutter ist sturzbetrunken mit der Tochter im Auto unterwegs und beleidigt Polizisten

Attendorn | am 16.03.2013 - 11:27 Uhr | Aufrufe: 2214

In Attendorn im Kreis Olpe im Sauerland haben Polizisten etwas Unglaubliches erlebt, eine Mutter war sturzbetrunken im Auto unterwegs und ihre Tochter saß auf dem Beifahrersitz.

Betrunkenen Schulbusfahrer aus dem Verkehr gezogen Am Samstagabend bemerkte ein Streifenwagen in Attendorn den unsicheren Fahrstil einer Fahrerin und hielten das Auto zur Kontrolle an. Am Steuer saß eine 42-jährige Frau, die offensichtlich zu tief ins Glas geschaut hatte. Die Frau war so betrunken, dass sie sich selbst kaum mehr auf den Beinen halten konnte, berichtet die Polizei. Umso erschreckender war, dass auf dem Beifahrersitz die 13 Jahre alte Tochter der Frau saß. Die Sturzbetrunkene hatte ihre Tochter vollkommen unverantwortlich durch die Gegend gefahren. Die Beamten nahmen die Frau mit auf die Wache, eine Blutprobe ergab schließlich den unglaublichen Wert von mehr als drei Promille Alkohol im Blut. Doch nicht genug damit, dass sie ihre Tochter bei der Trunkenheitsfahrt dabei hatte, bei der Festnahme hatte sie die Beamten so wüst beschimpft, dass sie neben einem Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr auch noch mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen muss.

Unverbesserlicher Autofahrer in Zwickau

Doch nicht nur in Attendorn hatten Beamte mit einer Trunkenheitsfahrt zu kämpfen, in Zwickau zeigte sich ein 32 Jahre alter Mann besonders unbelehrbar. Bei einer Verkehrskontrolle er mit seinem Auto gestoppt und musste einen Alkoholtest machen. Dieser ergab einen Wert von 1,84 Promille, demzufolge wurde dem Mann von den Beamten der Polizeidirektion Zwickau der Führerschein entzogen. Dem 32-jährigen schien dieser Vorgang nicht viel auszumachen den nur kurze Zeit später kam er den Beamten erneut hinter dem Steuer seines Wagens entgegen. Zu der ersten Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr kam eine zweite hinzu, die durch eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Führerschein ergänzt wurde. Dem Mann war die Tragweite der Geschehnisse wohl offensichtlich noch immer nicht bewusst denn am frühen Samstagmorgen wurde er erneut hinter dem Steuer seines Wagens erwischt. Zu den bisherigen Anzeigen kam letztlich noch eine weitere und zudem beschlagnahmten die Beamten die Autoschlüssel des Unverbesserlichen.

Mehr zu den Zwischenfällen mit betrunkenen Autofahrern lesen Sie hier

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Attendorn: Kellerbrand in Hotel
Die Leitstelle Olpe alarmierte die Attendorner Feuerwehr heute Morgen zu einem automatischen Brandmeldealarm in einem Hotelbetrieb in Attendorn.  mehr
am 30.05.2015 13:26
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am Montagnachmittag des 15.03.2010, gegen 14.15 Uhr, wurde die Mettmanner Polizei zum Filialgelände eines großen Fahrzeughändlers an der Düsseldorfer Straße gerufen. Dort ... mehr
am 16.03.2010 08:14
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung