Nach Konsum von Haschkeksen: Ausversehen Polizei gerufen

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit, dachte sich wohl ein Paar aus Potsdam. Und konsumierte kurzerhand ein paar Haschkekse. Das "gemütliche" Beisammensein endete dann jedoch abrupt, als die Polizei vor der Tür stand, die der Mann ausversehen selbst alarmiert hatte.

Die Nummer der Polizei und des Notrufs verwechseln viele Menschen ja schon im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte. Umso vorsichtiger sollte man sein, wenn man einen Rettungswagen rufen möchte, nachdem man Haschkekse konsumiert hat. Den Unterschied zwischen 110 und 112 wird ein 53-jähriger Mann aus Potsdam jedenfalls so schnell nicht mehr vergessen. Wie die WAZ berichtet, hat der Mann zusammen mit seiner Freundin Haschkekse gegessen. Als der Frau davon schlecht wurde und sie sich übergeben musste, wollte der Mann einen RTW alarmieren. Stattdessen rief er aber die Polizei.

Haschkekse waren sieben Jahre alt

Laut der Zeitung fanden die Beamten recht schnell heraus, um welche "Leckerei" es sich bei dem Pärchen handelte. Der Mann gab an, dass die Kekse bereits sieben Jahre alt wären. Ob nun das Rauschmittel oder das Alter der Kekse zum Unwohlsein führten, ist ungewiss. Inzwischen geht es der Frau aber wieder gut. Ob die Beiden strafrechtliche Konsequenzenzu befürchten haben, wurde nicht bekannt.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Adventszeit ist die Zeit der Ruhe, der Besinnlichkeit...  und des Backens! Doch wenn man sich da nicht an ein Rezept hält, kann das schon mal im Krankenhaus enden. mehr
am 01.12.2014 10:20
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Rotkreuz-Katastrophenhelfer aus NRW mit Bambi ausgezeichnet
Claus Muchow, Schornsteinfegermeister aus Steinfurt/NRW und erfahrener Rotkreuz-Katastrophenhelfer, hat heute den Medienpreis Bambi in der Kategorie „Stille Helden“ erhalten. Patricia ... mehr
am 12.11.2010 08:39
von Andreas RachMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung