Nach Verkehrsunfall: Angehörige und Passanten greifen Rettungskräfte an

Castrop-Rauxel | am 01.03.2017 - 08:51 Uhr | Aufrufe: 2784

Polizei und Rettungsdienst eilten einem siebenjährigen Jungen nach einem schweren Unfall in Castrop-Rauxel zur Hilfe, und wurden zum Dank von Angehörigen und Passanten aggressiv angegangen.

Symbolbild BlaulichtNachdem an der Victorstraße in Castrop-Rauxel ein siebenjähriges Kind beim Überqueren der Fahrbahn von einem PKW erfasst und dabei schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt wurde, wurden die am Einsatzort tätigen Polizeibeamten und Rettungskräfte von hinzukommenden Angehörigen des Unfallopfers und Passanten zunächst verbal aggressiv angegangen. Dadurch wurde die Verkehrsunfallaufnahme massiv behindert. Trotz aller Versuche der Einsatzkräfte, die Lage kommunikativ zu deeskalieren, gingen zwei der mittlerweile etwa 20 Anwesenden mit geballten Fäusten auf die Einsatzkräfte zu.

Polizei fesselt Angreifer

Ein mutmaßlich unmittelbar bevorstehender körperlicher Angriff wurde durch die Ingewahrsamnahme und Fesselung der beiden Störer abgewehrt. Durch Hinzuziehung starker polizeilicher Verstärkungskräfte und Aussprechen von Platzverweisen beruhigte sich schließlich die Gesamtlage. Nach Beendigung der Unfallaufnahme erfolgte die Entlassung der beiden Störer.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Logo Johanniter
Die Nordenhamer Johanniter bieten für pflegende Angehörige einen kostenlosen Lehrgang an. Der Lehrgang beginnt am 26. April und findet an insgesamt sechs Abenden statt. mehr
am 26.04.2012 13:02
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Eine Frau war am Samstagabend in Bad Kreuznach eine acht Meter tiefe Böschung hinabgestürzt. Doch anstatt dankbar für ihre Rettung zu sein, attackierte die Frau die ... mehr
am 06.12.2014 22:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung