Neubrandenburg: 20-Jähriger greift Rettungssanitäter mit Machete an

Neubrandenburg | am 01.12.2013 - 11:48 Uhr | Aufrufe: 2303

Am frühen Sonntagmorgen ist in Neubrandenburg ein Rettungssanitäter von einem 20-Jährigen mit einer Machete angegriffen worden.

Der Rettungsdienst war gegen 02:40 Uhr zu einem Einsatz nach Ueckermünde in die Ravensteinstraße gerufen worden. Dort sollten die Sanitäter angeblich auf eine Person mit Krampfanfällen treffen.

20-Jähriger greift mit Machete an

Als der 31-jährige Rettungssanitäter die Wohnung betreten wollte, wurde er von einem 20 Jahre alten Mann mit einer Machete angegriffen. Dieser war alkoholisiert und Stand unter dem Einfluss von Rauschmitteln.

Mann polizeilich bekannt

Zudem erwies sich der junge Mann als polizeilich bekannt. Die Beamten nahmen den 20-Jährigen vorläufig fest. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein Mann bedroht nach einem Streit Bekannte mit einer Machete, doch als die Polizei zum Einsatzort kommt, ist er bereits nicht mehr da. Die Suchaktion löst einen größeren ... mehr
am 16.07.2017 14:00
    
30jähriger Mann aus Neubrandenburg vermisst
Seit dem 08.12.2011, ca. 12:00 Uhr wird der junge Mann aus dem Klinikum in der Wilhem-Külz-Straße, 17033 Neubrandenburg vermisst. Aufgrund einer psychischen Erkrankung benötigt er ... mehr
am 09.12.2011 19:36
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung