Notlandung bei Passagierflug: Plötzlich platzte ein Reifen

Birmingham | am 31.08.2016 - 13:54 Uhr | Aufrufe: 768

Ein Flugzeug der Flybe-Airline musste kürzlich mit 76 Passagieren an Bord notlanden. Der Grund: Passagiere bemerkten plötzlich, dass einer der Reifen der Maschine geplatzt war – mitten in der Luft.

Symbolbild FlugzeugDie Notlandung erfolgte am Birmingham Flughafen, nachdem der Reifen mitten in der Luft geplatzt war. Der Unfall passierte auf einem Flug von Amsterdam nach Manchester. Bemerkt hatten ihn Passagiere. Diese riefen die Crew zu sich, um ihnen zu zeigen was passiert war. Scheinbar konnte die Mitarbeiterin der Fluggesellschaft zuerst nicht glauben, was passiert war. Dann informierte sie den Piloten, der eine Durchsage machte. Wie internationale Medien berichteten, erklärte er, dass sie nun für etwa eine Stunde über Birmingham kreisen müssten, um Öl zu verbrennen, dann könnten sie notlanden. Während dieser Zeit war der Flughafen gesperrt. Mehrere Passagiere wurden währenddessen panisch vor Angst um das eigene Leben. Die Landung glückte jedoch unfallfrei und ohne weitere Zwischenfälle, Verletzte gab es keine.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Heute stürzte eine Cessna 105 kurz nach dem Start in Egelsbach in ein Waldstück nahe der Bundesautobahn 5. Es waren Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei an der ... mehr
am 09.07.2017 13:17
von retter.tvretter.tv user logo     
In Birmingham machten sich Partygäste einen Spaß daraus, einen Polizeihubschrauber mit einem Laserpointer zu blenden. Eine schlechte Idee, denn die Verhaftung folgte sofort. mehr
am 29.10.2014 09:57
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung