PKW parkt auf Bahnübergang - Notbremsung

Niedaltdorf | am 14.12.2016 - 08:14 Uhr | Aufrufe: 1272

Das Parken an einer ungewöhnlichen Stelle hat den Triebfahrzeugführer der Regionalbahn von Niedaltdorf nach Dillingen am Montagmorgen zu einer Schnellbremsung gezwungen.

PKW parkt auf Bahnübergang - NotbremsungAus Sicht des Lokführers parkte der PKW unrechtmäßig auf dem Bahnübergang, welcher zu dem Zeitpunkt schon geschlossen war. Eine Halbschranke lag auf dem Dach des PKW auf. Nach dem der Zug vor dem Hindernis zum Stillstand gekommen war, kehrte die 47-jährige Fahrzeugführerin zu ihrem Auto zurück.

Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr

Als Grund für den ungewöhnlichen Parkplatz gab sie an, dass sie nur ein Paket zustellen wollte. Nur glückliche Umstände führten dazu, dass weder Personen- noch Sachschäden zu beklagen waren. Die Bundespolizeiinspektion Bexbach hat ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Bexbach

Bild: Deutsche Bahn

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Blaulicht
In Krumbach stand ein Auto auf einem unbeschrankten Bahnübergang, die 27-jährige Lokführer konnte den Zug gerade noch rechtzeitig zum Stoppen bringen. Der Autofahrer dankte es ihr, ... mehr
am 25.07.2014 08:52
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Fortsetzung im Prozess gegen Parkplatzwächter Arthur Schifferer: Wie jetzt vor Gericht herauskam, stand die Polizei dem Treiben des umstrittenen Parkplatz-Sheriffs anfangs ratlos gegenüber. mehr
am 14.04.2010 10:41
von Michael FliegeMann
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung