Personalknappheit bei Polizei: „Fahrradführerschein“ für Kinder gestrichen

Kreis Steinfurt | am 28.04.2017 - 13:20 Uhr | Aufrufe: 157

Der Fahrradführerschein ist das Highlight schlechthin für alle Grundschulkinder. Nun zeigt sich auch im Kreis Steinfurt die akute Personalknappheit. Anstelle den Jungen und Mädchen die Verkehrsregeln näher zu bringen, werden die Beamten anderweitig benötigt.

Seit Jahrzehnten ist er Teil des Lehrplans für Kinder im Grundschulalter: Der Fahrradführerschein. Die Schüler sollen dabei elementare Verkehrsregeln einstudieren und ihr Können in einer praktischen Prüfung unter Beweis stellen. Wie sich zeigt, wird sich an dieser üblichen Praxis in Zukunft einiges ändern. Die Lehrkräfte der Polizei werden im Kreis Steinfurt an anderer Stelle benötigt.

Beamte für Schwertransport-Begleitung eingezogen

Die sechs Verkehrssicherheits-Berater können nicht weiter an den Grundschulen lehren. Die Begründung dafür ist simpel wie einfach: Es mangelt massiv an Personal, wie die Westfälischen Nachrichten deutlich machen. Die Polizisten werden benötigt, um Schwertransporte zu begleiten. Immer mehr Firmen entscheiden sich dazu, Bauteile nicht mehr vor Ort zusammenzusetzen, sonders als Ganzes zu transportieren. Dies geschieht zum Leid der Viertklässler: Die praktische Prüfung kann nicht mehr abgenommen werden, der lang ersehnte „Fahrradführerschein“ ist damit leider gestorben.

Bild: retter.tv Symbolbild 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Kreispolizeibehörde Steinfurt hat Anfang der Woche die Zehntklässler Borghorster Schulen zu einem „Crashkursus“ eingeladen. Bei dieser Veranstaltung berichten Polizisten, ... mehr
am 30.11.2012 12:29
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Pflegedienste leiden unter Personalnot
Bald geht die Suche wieder los: Die evangelische Sozialstation Neu-Ulm braucht demnächst eine zusätzliche Pflegefachkraft, sagt Pflegedienstleiterin Ilse Rautenberg. Doch qualifiziertes ... mehr
am 28.09.2010 12:41
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung