Pistenrowdy in Ofterschwang – Snowboardfahrer rammt Kind und flüchtet

Ofterschwang | am 01.02.2014 - 11:15 Uhr | Aufrufe: 2683

Auf der Weltcup-Piste in Ofterschwang hat am Samstag ein Snowboard-Fahrer ein 6-jähriges Kind umgefahren, das anschließend ins Kemptener Krankenhaus geflogen werden musste. Der Unfallverursacher flüchtete.

Am Samstagmittag gegen 11:15 Uhr kam es auf der Weltcup-Piste in Ofterschwang, im Allgäu zu einem schweren Unfall. Ein etwa 30-35 jähriger Snowboard-Fahrer hatte ein sechs Jahre altes Kind umgefahren und war geflüchtet. Zu Passanten, die ihn aufhalten wollten, soll er nur gesagt haben, das Kind schnaufe ja noch.

Mit dem Rettungshubschrauber in die Kinderabteilung der Kemptener Klinik

Das Kind trug glücklicherweise Helm und Rückenprotektor, musste dennoch mit dem Rettungshubschrauber in die Kinderabteilung des Kemptener Krankenhaus gebracht werden. Die Alpine Einsatzgruppe der Polizei fahndet nach dem flüchtigen Mann, der etwa 185cm groß ist, eine grüne Hose, blaue Jacke, Skibrille und eine orangene Mütze trug.

Weitere Informationen zu dem Pistenrowdy finden Sie hier.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Johanniter-Jugend aus Unterthingau hat die erste Pfingstferienwoche gemeinsam auf der Sonneckhütte in Ofterschwang verbracht. Vom 24. Mai bis zum 30. Mai waren 25 Kinder, Jugendliche und ... mehr
am 01.06.2010 09:57
von Raphael Doderer     
Am 17.01.2010 rückten die Mehlmeisler Bergwachtler auf die Piste auf. Die Alarmmeldung lautete: "Da liegt einer mit Schmerzen am Oberschenkel!" mehr
am 17.01.2010 14:57
von Alexander Nelkel     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung