Pkw im Internet gekauft: 12-Jähriger startet Ausflug

Riga/Lettland | am 26.05.2015 - 11:55 Uhr | Aufrufe: 967

Ein zwölfjähriger Junge aus Lettland hat sich über das Internet ein Auto gekauft und ist mit zwei Freunden zu einer kleinen Spritztour aufgebrochen.

Symbolbild PolizeiWie das Portal N24 berichtete, ist der Pkw Beamten in der Hauptstadt Riga aufgrund des fehlenden Kennzeichens ins Auge gefallen. Die Jungen erzählten zudem, dass sie aus dem rund 40 Kilometer entfernten Ostseebad Saulkrasti kämen. Das Fahrzeug hatten sie für 200 Euro bei einem Internetportal erstanden.

Hier könnt ihr euch das Fahrzeug der kleinen Ausreißer anschauen:

 

Twitter: @RigasPP

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
ASB-Schulsanitäter Lettischer Präsident Valdis Zatlers Riga
Auf Einladung des lettischen Samariterbunds (LSA) nahmen Schulsanitäter und Freiwillige aus Hamburg am Europatag in Riga teil. Prominentester Besucher war der lettische Präsident Valdis ... mehr
am 08.05.2011 11:30
von Christian HoferMann     
Die bayerische Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) hat Deutschland am letzten Juli-Wochenende im lettischen Riga beim Erste-Hilfe-Wettbewerb der europäischen Samariter-Verbände vertreten. Die ... mehr
am 01.08.2012 12:10
von ASB BayernASB Bayern     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung