Polizei bewahrt Gabalier-Fans vor Gammelfleisch

Die Thüringer Polizei hat den Verkauf von gesundheitlich bedenklicher Imbisskost auf dem Konzert von Andreas Gabalier am Hockenheimring verhindert.

Die Autobahnpolizei Thüringen kontrollierte auf der A 4 bei Gotha einen Kleintransporter mit Verkaufsstand-Anhänger. Der Fahrer und die Beifahrerin wollten am Samstag auf dem Rockkonzert von Andreas Gabalier am Hockenheimring Gyros und Burger verkaufen.

Lebensmittel wurden ungekühlt transportiert

Ohne Kühlung transportierten sie Frischfleisch, Käse, Tzatziki und alles was sonst an frischen Lebensmitteln benötigt wird. In dem Verkaufsstand auf dem Anhänger befand sich eine Kühltruhe mit einst tiefgefrorenem Burgerfleisch, welches schon deutlich im Temperatur-Plusbereich lag.

Polizei ordnet Vernichtung an

Da die vorgeschriebene Kühlkette unterbrochen war, hat das zuständige Lebensmittelüberwachungsamt die sofortige Vernichtung angeordnet und Anzeige erstattet. Bei der 33-jährigen Beifahrerin wurden obendrein geringe Mengen an Betäubungsmitteln aufgefunden und sichergestellt. Hier wurde ebenfalls Anzeige erstattet.

Quelle Text und Bild: Thüringer Polizei, Autobahnpolizeiinspektion

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Polizei in Gotha musste am Sonntag gleich zwei Anzeigen wegen Missbrauch des Notrufes verfassen. Bei den Beschuldigten handelt es sich um zwei Männer, von denen einer sogar die Mitarbeiter ... mehr
am 20.05.2012 02:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Ein Feuerwehrmann aus Thüringen hat 18 Brandstiftungen gestanden. Der 26 Jahre alte Mann, der bei der Freiwilligen Feuerwehr engagiert war, habe vermutlich aus «einem krankhaften Zwang zum ... mehr
am 14.04.2010 11:30
von Julia Schuhwerk
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung