Polizei und Feuerwehr genervt: Pokémon Go Fans missbrauchen Notrufnummer

Kalifornien / USA | am 19.07.2016 - 08:21 Uhr | Aufrufe: 1309

Die kalifornischen Behörden haben vor dem Missbrauch des Notrufs bezüglich Pokémon Go gewarnt. Offenbar riefen mehrere Fans des Spiels die Notrufnummer 911 an, um sich nach dem Zugang zu Polizei und Feuerwehr zu erkunden. Polizei und Feuerwehr bitten, dies zu unterlassen.

Wie das Portal ingamers berichtete, treibt derzeit das Spiel Pokémon Go die kalifornische Polizei und Feuerwehr in den Wahnsinn, denn Fans versuchen, sich auch in Gefängnissen und Feuerwachen auf Pokémon Suche zu begeben.

Keine Anfragen für Pokémon über den Notruf

Doch Polizei und Feuerwehr bitten ausdrücklich, den Notruf nicht für derartige Zwecke zu missbrauchen und von Anfragen bezüglich Pokémon Go abzusehen. Mehrere Fans riefen in den letzten Tagen die Notrufnummer an, um sich nach dem Zugang zu Gefängnissen und Feuerwachen zu erkundigen, so ingamers.

Junge Männer stürzen von Klippe

Auch ist es bereits zu Unfällen wegen der Pokémon Suche gekommen. Fans spielen im Straßenverkehr oder an anderen gefährlichen Orten. Zwei junge Männer stürzten wegen des Spiels bereits von einer Klippe, so ingamers. Glücklicherweise wurden sie nur leicht verletzt.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Handy Smartphone Telefon Mobiltelefon
Der Hype um die App „Pokémon Go“ scheint unaufhaltsam. Seit gestern ist das Spiel auch offiziell in Deutschland für Android und IOS erhältlich und wurde bereits ... mehr
am 14.07.2016 12:18
von retter.tvretter.tv Profilbild     
BRK bereitet sich bereits sich auf Derby-Spiel vor
Stadion ausverkauft – Spiel der höchsten Sicherheitsklasse: Das Bayerisches Rote Kreuz in der Stadt Augsburg stellt sich auf einen heißen Sonntag in Augsburg ein. Am Nachmittag ... mehr
am 02.05.2010 19:00
von Manuel Holder     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung