Polizei zieht LKW-Fahrer mit 4,6 Promille aus dem Verkehr

Lüneburger Heide | am 25.02.2017 - 10:11 Uhr | Aufrufe: 855

Auf der A7 stoppte die Polizei einen LKW-Fahrer mit 4,6 Promille Alkohol im Blut.

Wie der Stern berichtet, kontrollierte die Polizei den 53 Jahre alten LKW-Fahrer auf einem Rasthof an der A7 in der Lüneburger Heide. Nach dem enorm hohen Ergebnis des Alkoholtests beschlagnahmten die Beamten sofort Führerschein und Fahrzeugschlüssel. Trotz des hohen Alkoholwerts soll der Fahrer kaum Ausfallerscheinungen gezeigt haben. Auf Videoaufzeichnungen einer Tankstelle ist auch zu erkennen, dass der Mann kurz vor der Kontrolle noch seinen LKW steuerte.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
19-jähriger verunfallt mit 1,77 o/oo
Vermutlich aufgrund des hohen Alkoholwertes von ca. 1,77 o/oo, verunfallte heute Morgen gegen 02.30 Uhr ein junger Mann auf der Bundesstraße 441. mehr
am 19.03.2010 11:56
von Christian HoferMann     
Am Samstag setzte eine Familie ihren Hund auf einer Raststätte der A44 bei Diemelstadt aus. Das Tier wurde an einen Baum gebunden, der Fahrer wollte daraufhin verschwinden. Doch mit einem haben ... mehr
am 18.07.2017 08:34
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung