Polizist wollte während Brand Streifenwagen rangieren und erfasst dabei Feuerwehrmann

Am späten Dienstagabend, gegen 23 Uhr, alarmierten Zeugen die Feuerwehr und die Polizei wegen eines Brandes im zweiten Obergeschoss eines ehemaligen Industriekomplexes nahe eines Wohncarrés in der Turnstraße.

Binnen kürzester Zeit griffen die Flammen auf das gesamte Gebäude über. Umfangreiche Straßensperrungen mussten errichtet werden. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und des Ausmaßes des Brandes entschied sich die Feuerwehr dazu, den Industriekomplex kontrolliert abbrennen zu lassen. Die Einsatzkräfte konzentrierten sich darauf, umliegende Wohngebäude zu schützen, sodass ein Übergreifen des Feuers verhindert werden konnte. Eines der umliegenden Wohnhäuser musste evakuiert werden, da der Giebel des Brandobjekts drohte, auf das Haus zu stürzen. Die Bewohner kamen bis auf weiteres bei Verwandten und Bekannten unter. Wie viele Personen insgesamt ihre Wohnungen und Häuser im Wohncarré nahe des mittlerweile einsturzgefährdeten Industriekomplexes vorübergehend verlassen mussten, ist der Pressestelle derzeit nicht bekannt.

Polizist erfasste Feuerwehrmann mit Streifenwagen

Während des Einsatzes kam es auch zum Zusammenstoß eines Funkstreifenwagens mit einem Feuerwehrmann. Der Polizist hatte den 51-Jährigen Kameraden, der dabei war, eine Löschwasserleitung zu errichten, beim Rangieren erfasst und leicht verletzt. Weitere Verletzte infolge des Großbrandes sind derzeit nicht bekannt. Untersuchungen zur unklaren Brandursache sind bislang nicht möglich.

Textquelle: Polizei Sachsen
Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Blaulicht
Am Mittwochnachmittag kam es in Vaduz zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde die Fahrerin durch ihren eigenen Pkw verletzt.  mehr
am 14.03.2015 12:16
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Medical Engineering: Einzigartige Verbindung von Maschinenbau und Medizin an der TU Chemnitz
Neuer Bachelor-Studiengang "Medical Engineering" startet im Wintersemester 2011/2012 an der Technischen Universität Chemnitz - Enge Kooperation mit dem Klinikum Chemnitz. mehr
am 22.06.2011 09:00
von Julia Mayrschofer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung