Pommes hinter schwedischen Gardinen: Polizei liefert Fast-Food an Gefangene

Bergisch Gladbach | am 07.03.2017 - 09:42 Uhr | Aufrufe: 367

In Bergisch Gladbach bei Köln werden die Zelleninsassen der Kreispolizei seit Neustem von einer großen Fast-Food-Kette versorgt. Dies sei aber nur vorübergehend, wie das Innenministerium hervorhebt.

Wie Spiegel Online berichtet, habe der Essenslieferant, der vorher für die Versorgung der Gefangenen zuständig war, die Verträge gekündigt. Da für die Insassen an sieben Tagen dreimal täglich Verpflegung benötigt wird, kam die nahegelegen Schnellimbisskette ins Gespräch. Dreimal täglich dürfen sich die Insassen Gerichte auswählen, die den Gesamtwert von zwei bis vier Euro pro Mahlzeit nicht überschreiten. Doch lange kommen die Insassen nicht in den Genuss von Fast-Food, denn die Gefangenen sind meist nur vorläufig inhaftiert oder in Gewahrsam genommen.

Provisorische Notlösung

Laut Spiegel Online ist die Bestellung ein komplizierter bürokratischer Akt: Der ausgefüllte Bestellzettel wird dem Schichtleiter übergeben, der dann die Bestellung abzeichnet und dann zum Fast-Food-Restaurant weiterleitet. Hier muss die Bestellung vom Restaurantleiter abgezeichnet werden, bevor sie den Beamten übergeben wird. Danach wandert der Bestellzettel in die Buchhaltung, die Burger in die Zelle. Wie weiter berichtet wird, betonte das nordrhein-westfälische Innenministerium, dass es sich im Fall Bergisch Gladbach um eine Notlösung handelt. Auch die Polizei zeigt sich zuversichtlich, bald wieder eine Einigung mit dem vorherigen Essenslieferanten finden zu können.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Freitag gegen 23:00 Uhr kam es zu Streitigkeiten in einem Schnellrestaurant auf der Schloßstraße in Koblenz. Weil seine Bestellung nicht schnell genug zubereitet wurde, machte ein ... mehr
am 02.04.2017 13:29
von retter.tvretter.tv user logo     
Polizei_Unfall_bergisch Gladbach
Am gestrigen Dienstag (18.05.2010), gegen 14.45 Uhr befuhr ein 67-Jähriger aus Bergisch Gladbach mit seinem Pkw Citroen (Foto) den Rather Weg aus Richtung Köln kommend in Richtung ... mehr
am 19.05.2010 13:04
von Thorsten Wiese     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung