Radfahrer folgt blind seinem Navi und landet fast im Kugelhagel

Wildflecken | am 13.07.2015 - 09:29 Uhr | Aufrufe: 2947

Ein Mann hatte im unterfränkischen Wildflecken wohl mehr Glück als Verstand. Er war mit seinem Mountainbike unterwegs und folgte "blind" seinem Navi, was ihn geradewegs auf einen Schießplatz der Bundeswehr führte, auf dem gerade scharf geschossen wurde.

Sein Vertrauen in sein Navi wäre einem 35-Jährigen im unterfränkischen Wildflecken fast zum Verhängnis geworden. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, war der Mann mit seinem Mountainbike unterwegs und wollte auf einen Berg fahren. Weil er sich in der Gegend nicht auskannte, verließ er sich gänzlich auf sein Navi, heißt es weiter.

Navi leitet Mann auf Schießübungsplatz

Allerdings leitete ihn das Navi schnurstracks auf einen Schießplatz der Bundeswehr, auf dem bei einer Übung gerade scharf geschossen wurde. Dass der junge Mann nicht getroffen wurde, hat er einem Soldaten zu verdanken, der ihn gerade noch abfing, berichtet die Augsburger Allgemeine weiter. Der Radfahrer wurde anschließend von der Polizei weitergeleitet.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Auf dem Truppenübungsplatz der Rhön-Kaserne in Wildflecken starb am Dienstagnachmittag ein Soldat bei einer Schießübung. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft ... mehr
am 19.05.2017 10:30
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Das Navi als Retter in der Not
Ein Fahrradunfall im Wald, ein verstauchter Knöchel beim Wandern, eine Reifenpanne auf einem dunklen Feldweg oder ein Sturz in eine versteckte Felsspalte – vor allem Wanderer, ... mehr
am 09.09.2011 10:02
von Michael FliegeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung