Raubüberfall geht für Diebe und Polizei in die Hose

Hildesheim | am 09.05.2016 - 11:06 Uhr | Aufrufe: 494

Pleiten, Pech und Pannen beim Raubüberfall: Drei Räuber aus Hildesheim versuchten einen Supermarkt zu überfallen, was jedoch gründlich in die Hose ging. Doch auch für die Polizei lief die anschließende Fahnung nicht nach Plan.

Symbolbild BlaulichtAm Samstag versuchten drei Räuber einen Supermarkt in Hildesheim zu überfallen, berichtet die Hannoversche Allgemeine. Sie warteten, bis ein Geldtransporter vor dem Laden hielt und wollten den Beschäftigten dann mit vorgehaltener Waffe die Geldkassette abnehmen. Dumm nur, dass der Filialleiter mit dem Tresorschlüssel zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht da war, heißt es weiter. Aus diesem Grund flohen die drei Räuber unverrichteter Dinge.

Pleiten, Pech und Pannen auch für die Polizei

Die Polizei nahm sofort die Verfolgung auf, berichtet die Zeitung. Doch leider führte sich die Pleitenserie hier fort, denn die Beamten verfolgten das falsche Fahrzeug und nahmen laut der Hannoverschen Allgemeinen dann auch drei unschuldige Personen fest. Für die wahren verhinderten Räuber gesellte sich keine Panne mehr hinzu, sie konnten wohl zunächst fliehen.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Rettungsleitstelle
In den letzten Tagen war Kritik an der Leistelle in Potsdam laut geworden. In den vergangenen Wochen gab es gleich mehrere Pannen: Drei mal wurden die Einsatzkräfte zu einem falschen Einsatzort ... mehr
am 20.08.2012 09:07
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Der Supermarkt ist geöffnet, die Situation wirkt wie immer. Äußerlich ist von dem Raubüberfall nichts mehr zu sehen, bei dem ein 23-jähriger Windacher vom Täter ... mehr
am 09.02.2010 19:55
von Julia Schuhwerk
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung