Reanimation an einem Schlauchboot

In Frankreich hat ein Betrunkener versucht ein Schlauchboot mittels Herzdruckmassage und Mund-zu-Mund Beatmung wiederzubeleben.

Eine Polizeistreife war auf den Mann aufmerksam geworden, weil er sich seltsam verhielt. Er hielt sich im Werftgelände in Vannes (Frankreich) auf und pustete immer wieder in ein Schlauchboot. Dabei bewegte er sich auffällig auf und ab.

Person muss gerettet werden

Den Polizisten sagte der 22-jährige, dass die Person gerettet werden muss, weil sie nicht mehr ansprechbar ist. Er habe auch bereits einen Krankenwagen alarmiert und mit der Herzdruckmassage begonnen. Die Polizisten nahmen ihn daraufhin mit und steckten ihn in eine Ausnüchterungszelle.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Nur knapp dem Ertrinkungstod entgingen am Sonntagabend zwei junge Männer die mit ihrem Schlauchboot auf der Isar, Höhe Flaucher unterwegs waren. mehr
am 29.04.2012 18:38
von Feuerwehr MünchenKleines Feuer, große Wirkung     
Polizei Bremen_Logo
Am frühen Samstagmorgen fuhr ein 60 Jahre alter Mann mit seinem Mietwagen der Marke Mercedes gegen einen auf einer Verkehrsinsel stehenden Ampelmast. mehr
am 13.03.2010 11:33
von Stefan StadlmairMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung