Rheine: Kapuzineraffe turnt auf A 30 herum

Am Dienstag ist auf der Autobahn 30 bei Rheine-Nord ein Kapuzineraffe herumgeturnt. Es wurde betäubt und konnte seinen Besitzern wieder zurückgegeben werden.

Symbolbild PolizeiZwei Polizisten staunten nicht schlecht als sie Dienstagnachmittag um 16:27 Uhr von der Leitstelle den Einsatz "Ein Affe turnt auf der Autobahn 30 bei Rheine-Nord an der Leitplanke". Nachdem die Beamten sich fragend anschauten, nochmal nachfragten, war klar, dass es purer Ernst ist. In Fahrtrichtung Amsterdam entdeckten sie den Kapuzineraffen auf der Schallschutzwand.

Affe ist Familie entlaufen

Nachdem der Zoo in Rheine kein Tier vermisste, fanden die Beamten heraus, dass eine Familie ganz in der Nähe der Autobahn die Erlaubnis hat Affen zu halten.

Tier betäubt und eingefangen

Ein hinzugerufener Jagdausübungsberechtigter betäubte das Tier, das mittlerweile auf einen Baum gehüpft war und sich auch nicht mit Schokolade locken ließ. Mittlerweile hat der Affe sich wieder von der Betäubung erholt. Wie das Tier zur Autobahn gelangte ist bislang ungeklärt

Quelle: Polizei Münster

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Zwei Kapuzineräffchen nutzen am 21. Februar 2019 die Gelegenheit und brechen aus dem Zoo aus - nur um sich daraufhin an der nahegelegenen Hochschule wieder einzufangen zu lassen.  mehr
am 22.02.2019 09:24
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Die Polizei veröffentlicht nun die Lichtbilder eines Mannes, der Ende Januar mit einer gestohlenen Bankkarte von einem Rheinenser Geldinstitut 1.000 Euro abgehoben hat. Am Donnerstag, dem 28. ... mehr
am 19.05.2010 12:59
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung