Rheinhessen: Tragische Unfälle fordern zwei Todesopfer

Am gestrigen Freitag kam es gegen 11.50 Uhr auf der BAB A 63 kurz vor dem Autobahnkreuz Alzey zu einem schweren Lkw-Unfall. Dabei starben zwei Menschen.

Das Fahrzeug kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Leitplanken und den Pfosten der dortigen Beschilderungsbrücke und durchbrach dann die Leitplanken. Der Lkw stürzte auf die Seite, wobei der geladene grobe Abraum aus einem Steinbruch auf der Fahrbahn verteilt wurde. Die Schilderbrücke in der Ausfahrt brach zusammen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 55-jährigen Berufskraftfahrers, der aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis stammt, feststellen.

Weiterer schwerer Unfall durch Rückstau

Infolge dieses Unfall bildete sich ein Rückstau des Verkehrs. Ein 62-jähriger Lkw-Fahrer aus Bad Kreuznach fuhr auf einen weiteren Lastwagen am Stauende auf und wurde in seinem stark deformierten Führerhaus eingeklemmt. Die Leiche des Mannes musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät geborgen werden. Der andere beteiligte Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Die Sachschäden werden von der Polizei auf insgesamt 100.000 Euro geschätzt. 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Kinder versteckt unter einer Decke im Laderaum eines Pkw-Kombi? Das kann doch nicht in Ordnung sein! So dachten wohl einige Verkehrsteilnehmer, die dies am Dienstagnachmittag auf der A 63 zwischen ... mehr
am 29.10.2015 08:49
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Unbekannte hatten am gestrigen Sonntag eine Alarmierungseinrichtung in Bechtheim beschädigt. Die Alarmierung mehrerer Feuerwehren wurde dadurch beeinträchtigt. mehr
am 20.05.2012 00:40
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung