Rockenhausen: Schulbus kracht in KFZ-Werkstatt

Rockenhausen | am 29.09.2016 - 09:03 Uhr | Aufrufe: 389

In Rockenhausen krachte ein mit 35 Kindern besetzter Schulbus in eine KFZ-Werkstatt. Vermutlich war überhöhte Geschwindigkeit Ursache für den Unfall.

Rockenhausen: Schulbus kracht in KFZ-Werkstatt

2 Bilder
Zu dem Unfall kam es, als der Busfahrer in einen Kreisel in Rockenhausen herausfuhr. Beim Herausfahren aus dem Kreisel wurde vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit der Kurvenverlauf nicht eingehalten. Der Bus fuhr über den angrenzenden Bordstein und den Grünstreifen und kollidierte mit dem Pkw einer 50-jährigen Frau, welche gerade mit ihrem Pkw auf den Einmündungsbereich des Kreisels zufuhr. Der Bus erfasste den Pkw im Bereich der linken Fahrzeugseite und schob diesen rückwärts parallel zur Fahrspur des Busses auf den angrenzenden Zaun eines Grundstückes.

Schulbus kracht in KFZ-Werkstatt

Dort blieb der Pkw rückwärts auf dem Zaun hängen. Der Linienbus kam etwa 6 m im Gelände der dort ansässigen KFZ-Werkstatt zum Stehen. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf nahezu ca. 50.000 Euro, da durch den Unfall auch geparkte Fahrzeuge auf dem Werkstattgelände und dem Gelände des benachbarten KFZ-Betriebes ebenfalls beschädigt wurden. Die Überprüfungen, ob Kinder verletzt wurden, dauern z.Zt. noch an, da noch vor Verständigung der Polizei vom Busfahrer ein Ersatzbus, welcher die Kinder zu den Schulen beförderte, organisiert wurde.

Weitere Bilder in der Bildergalerie.

Quelle Text und Bild: Polizeidirektion Kaiserslautern

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Eine erst 18-jährige Fahranfängerin hat die Geschwindigkeit ihres Autos falsch eingeschätzt und überschlug sich deshalb auf einer angrenzenden Wiese. mehr
am 11.03.2016 11:03
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Kleines Feuer, große Wirkung
Am Morgen des 06.10.2010 kam es in einer Galvanischen Werkstatt in Schwabing zu einem Unfall. Zum Reinigen des Abwassers der Galvanik wird Schwefelsäure verwendet. Für den Reinigungsprozess ... mehr
am 06.10.2010 09:45
von Karl PieterekMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung